Vokalconsort gewinnt Landeschorwettbewerb

Mit dem Prädikat „Hervorragend“ qualifizierte sich der Berliner Mädchenchor beim Landeschortreff Berlin 2017 für den 10. Deutschen Chorwettbewerb vom 5. bis 13. Mai 2018 in Freiburg i. Br. Der Jubel und die Freude waren groß, als der Juryvorsitzende Prof. Klaus-Jürgen Etzold beim Abschlusskonzert im Großen Sendesaal des rbb am Sonntag, 8. Oktober 2017, die Wettbewerbsergebnisse verkündete. In der Kategorie B (Frauenchöre ab 16 Sängerinnen) erreichte das Vokalconsort des BMC stolze 23,0 Punkte.

Im Rahmen des Abschlusskonzerts sang das Vokalconsort aus seinem Wettbewerbsprogramm noch einmal das Pflichtstück „Der Brief“ des finnischen Komponisten Einojuhani Rautavaara (1928-2016) und das Volkslied „Der Winter ist vergangen“ in dem Satz des deutschen Komponisten Volker Wangenheim (1928-2014).

Das Vokalconsort des BMC – ein Ensemble von jungen Frauen zwischen 19 und 28 Jahren – ist gerade einmal drei Jahre alt. Es gründete sich im Herbst 2014 nach dem Erfolg mit dem Konzertchor beim 9. Deutschen Chorwettbewerb in Weimar in der Kategorie D2 (Jugendchöre/Mädchenchöre gleiche Stimmen). Die Ältesten von ihnen mussten danach altersbedingt aus dem Jugendchor ausscheiden, wollten aber in einem Chor gleicher Stimmen und unter dem Dirigat von Sabine Wüsthoff weitersingen. Mit ihrer ersten Wettbewerbsteilnahme und der Weiterleitung zum nächsten Deutschen Chorwettbewerb erfüllt sich für die jungen Frauen des Berliner Mädchenchores jetzt ein großer Traum.

Vokalconsort nach Wertungssingen beim Landeschorwettbewerb
Urkunde Landeschorwettbewerb für Vokalconsort
Vokalconsort nach Wertungssingen beim Landeschorwettbewerb

Nächster Auftritt des Vokalconsorts

2017-10-10T15:12:13+00:00 8. Oktober 2017|