Die Chorschule für Mädchen und junge Frauen in Berlin

Der Berliner Mädchenchor ist die älteste und größte Chorschule für Mädchen und junge Frauen in Berlin. Er ist vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem OPUS KLASSIK, dem Kinderchorlandpreis und ersten Preisen bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben.

Die Chorschule besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Chorklassen: Vorchor (ab 1. Klasse Grundschule), Aufbauchor (ab 8 Jahre), Kleiner Konzertchor (ab 10 Jahre), Konzertchor (ab 13 Jahre) und Vokalconsort (ab 20 Jahre). Die musikalische Ausbildung umfasst wöchentliche Chorproben und regelmäßige Stimmbildung.

Zu den Aktivitäten des Chores zählen Konzertauftritte, die Mitwirkung an Gottesdiensten, Chorreisen, (internationale) Jugendbegegnungen und Wettbewerbsteilnahmen.

Die Vielfalt unserer Sänger:innen stärkt unsere Gemeinschaft: Sie bringen mehr als 30 verschiedene kulturelle Hintergründe ein und kommen aus nahezu allen Berliner Bezirken. Sänger:innen mit körperlicher Beeinträchtigung und geflüchtete Jugendliche werden in die musikalische Gemeinschaft integriert.

Charta der Vielfalt unterzeichnet

Singt mit uns!

Konzertchor in Schweden

In den Herbstferien war der Konzertchor unter Leitung von Sabine Wüsthoff nach längerer Corona-Pause wieder [... mehr]

Große Nachfrage

Über 50 neue Sängerinnen begrüßt der Berliner Mädchenchor zum neuen Chorschuljahr 2022/23 in seinen Reihen. [... mehr]

Vokalconsort punktet!

Mit dem Prädikat „Hervorragend“ qualifizierte sich das Vokalconsort des Berliner Mädchenchores beim diesjährigen Landeschorwettbewerb zum [... mehr]