Ab dem Schuljahr 2019/20 bilden Juliane Roever und Kelley Marie Sundin das neue Chorleiterinnenteam des Vor- und Aufbauchores. Die zwei Profimusikerinnen folgen Eleni Irakleous und Stelios Chatziktoris, die den Berliner Mädchenchor nach vierjähriger Chorleitertätigkeit verlassen haben, um sich zukünftig ihren Solo-Karrieren zu widmen. Dafür wünschen wir ihnen Glück und Erfolg.

Wir freuen uns, mit Frau Roever und Frau Sundin zwei hochqualifizierte Nachfolgerinnen gefunden zu haben.

Juliane Roever

Juliane Roever, Berliner Mädchenchor, Leitung Vorchor und Aufbauchor

Die Chorleiterin, Musiklehrerin und Musiktheoretikerin studierte Musik auf Lehramt an der Universität der Künste (UdK) Berlin und Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin. Außerdem absolvierte sie an der UdK ein Studium der Musiktheorie bei Prof. Dr. Hartmut Fladt. Sie erhielt Dirigierunterricht bei Mirjam Sohar, Frank Markowitsch (Chorleitung) und Tammin Julian Lee (Orchesterleitung). Ihre musikalische Ausbildung ergänzt ein Meisterkurs bei Prof. Anne Kohler mit dem Schwerpunkt Chormusik des 20. Jahrhunderts. Wichtige Impulse erhielt sie zudem von Prof. Christian Grube und Sabine Wüsthoff. Von 2008 bis 2014 leitete Juliane Roever den Chor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, 2013 gründete sie den Jungen Kammerchor Berlin. Seit 2014 unterrichtet sie an einem Berliner Gymnasium Musik und Geschichte und leitet dort auch die Schulchöre, seit 2017 ist sie außerdem als Lehrbeauftragte für Musiktheorie an der UdK tätig. Juliane Roever hat zwei kleine Töchter. Sie sang selbst viele Jahre im Berliner Mädchenchor.

Kelley Marie Sundin

Die aus Minnesota, USA, stammende Dirigentin und Mezzosopranistin ist bekannt für ihre dynamische Energie und Expertise. In ihrer bisherigen Wahlheimat NRW und auch darüber hinaus wird sie besonders gelobt für ihre Arbeit mit jungen Sängerinnen und Sängern. In den USA studierte sie Chorleitung und Gesang bei u. a. Kathy Salzman Romey und schloss ihr Studium im Jahr 2013 mit einem Master of Music der Universität von Minnesota ab. Seit 2018 hatte sie die Leitung des Chorbereichs der Folkwang Musikschule der Stadt Essen inne. Darüber hinaus unterrichtete sie als Dozentin an der Hochschule für Musik Detmold in den Fächern Chorleitung und Chorische Stimmbildung. An der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e. V. war sie u. a. Künstlerische Leiterin des Jugendmädchenchores, der 2018 mit einem hervorragenden 3. Preis beim 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg ausgezeichnet wurde. Darüberhinaus ist sie Gründerin und Initiatorin des deutsches Mädchenchorfestival #SideBySide. Als professionelle Sängerin und im Rahmen von Chorassistenzen arbeitete sie in zahlreichen internationalen Projekten u. a. mit Helmuth Rilling, Hans-Christoph Rademann, Kathy Salzman Romey und bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart, der Bachakademie Weimar sowie der Academia Internacional Teatro del Lago.Engagements als Gastdirigentin führten sie u. a. nach Estland und in ihre Heimat, wo sie im Frühjahr 2019 den prestigeträchtigen Minnesota All-State Mixed Choir leiten durfte.

alle Dozenten der Chorschule