Jubiläumsfest 30 Jahre Berliner Mädchenchor

Am Sonntag, 18. September 2016, feierte der Berliner Mädchenchor sein 30-jähriges Bestehen mit mehreren hundert Gästen in der Lindenkirchengemeinde.

Die Jubiläumsfeier begann in der Kirche mit einer Festandacht mit Pfr. Bettina Schwietering-Evers und dem Festakt mit Grußworten der Bezirksstadträtin für Kultur, Dagmar König, der Präsidentin des Chorverbands Berlin, Petra Merkel, und des stellv. Leiters der Musikschule City West, Josef Holzhauser. Launig und erfrischend war die Festrede, die drei Mädchen des Konzertchores gemeinsam hielten. An der musikalischen Gestaltung des offiziellen Programmteils wirkten selbstverständlich alle Teilchöre des Berliner Mädchenchores mit.

Das bunte Nachmittagsprogramm startete mit einem Empfang auf dem Kirchenvorplatz. Dort servierte der BMC-Förderverein den Gästen den eigens für diesen Anlass kreierten „BMC-Cocktail“ (Banane-Maracuja-Cassis). Berührend war das Wiedersehen mit zahlreichen Alumnae und einigen ehemaligen Chordozentinnen, unter ihnen auch die Mitgründerin des BMC, Karin Drewes.

Es folgten Kurzkonzerte der Teilchöre im Großen Saal und der Kirche sowie Mitmachaktionen (Israelischer Volkstanz, Bodypercussion, Sing together). Für Gaumenfreuden sorgten das herzhafte Buffet mit Speisen aus den Ländern, die der BMC bisher bereist hat, ein enorm reichhaltiges und vielfältiges Kuchenbuffet sowie die Waffelbäckerei – alles Beiträge von Chormädchen und Choreltern, denen wir dafür sehr herzlich danken.

Gespannt erlebten dann alle am späteren Nachmittag die Ziehung der Tombolagewinne. Zum Abschluss und Höhepunkt des Tages wurde schließlich noch der in letzter Minute fertiggestellte Dokumentarfilm „30 Jahre in 30 Minuten“ gezeigt.

zur Fotogalerie vom Jubiläumsfest

2017-05-29T14:48:31+00:00 28. Oktober 2016|