Albanische Musikschaffende zum Fachaustausch beim Berliner Mädchenchor

Im Rahmen des Kulturabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Albanien waren neun Chorleiter*innen, Stimmbildnerinnen und Korrepetitorinnen vom 14. bis 20. September 2017 zu Gast in Deutschland. Der Besuch beinhaltete die Teilnahme an der chor.com in Dortmund, der wichtigsten Fachmesse für Chormusik in Deutschland, und einen Aufenthalt in Berlin (Hosting durch Gastfamilien des Berliner Mädchenchores sowie Hospitationen bei Proben des BMC und des Mädchenchores der Sing-Akademie). Die fachliche Leitung des Austausches lag in den Händen von Sabine Wüsthoff, die Organisation hatte die Gesellschaft zur Förderung des Berliner Mädchenchores übernommen.

Die Teilnehmenden äußerten sich in einem gemeinsamen Evaluationsgespräch über das Projekt, dass sie mit vielen neuen Erkenntnissen über die moderne Chorarbeit sowie beeindruckenden und bereichernden Erfahrungen in ihr Heimatland zurückreisen.

Die Kooperation soll fortgesetzt werden.

2017-10-16T01:48:26+00:00 20. September 2017|