30 Jahre Berliner Mädchenchor

Der Berliner Mädchenchor wurde 1986 an der Ev. Lindenkirchengemeinde in Berlin-Wilmersdorf gegründet und ist dort bis heute „beheimatet“. Die Gemeinde bietet dem Chor nicht nur gute Probenbedingungen, sondern mit der Kirche auch – nicht nur akustisch – beste Voraussetzungen für eigene Konzerte. Bald nach seiner Gründung wurde der „Berliner Mädchenchor an der Lindenkirche“ als damals überhaupt erste Chorschule für Mädchen in Berlin außerdem in die Musikschule City-West integriert. Heute besteht der Berliner Mädchenchor aus annähernd 160 Mädchen und junge Frauen im Alter von sechs bis 25 Jahren in fünf Chorgruppen – Vorchor, Aufbauchor, Kleiner Konzertchor, Konzertchor, Vokalconsort.

Wer den Berliner Mädchenchor live hören und erleben möchte, findet unter Termine eine Übersicht unserer nächsten Auftritte.

Konzerthöhepunkte 2016

  • Sonntag, 19. Juni, 16.00 Uhr: Der Berliner Mädchenchor gestaltet das Sonntagskonzert des Chorverbandes Berlin im Kammermusiksaal der Philharmonie.
  • Sonntag, 17. Juli (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben): Jubiläumskonzert in der Lindenkirche.

Besondere Reisen und Projekte 2016

  • Im Mai besucht der Konzertchor den Bat-Kol Girls‘ Choir in Tel Aviv.
  • Im Juli fährt der Kleine Konzertchor nach Lübeck zu einer Chorbegegnung mit dem Lübecker Mädchenchor.
  • Anlässlich des Jubiläums nimmt der Berliner Mädchenchor eine neue CD auf, die in der zweiten Jahreshälfte 2016 erscheint.

.

Wenn Du mit uns singen möchtest: Jetzt Probe-Stunde vereinbaren!

Sonderkonzert 3. Okt. 2015

Unser Gastchor, Bat-Kol Girls’ Choir aus Tel Aviv (Israel), gibt [...]

Wir sagen Tschüss und tausend Dank!

Die Chorleiter Nadja und Alexander Merzyn verlassen den Berliner Mädchenchor. Herr [...]

Geschwister-Mendelssohn-Medaille für Sabine Wüsthoff

Wir gratulieren unserer Chorleiterin Sabine Wüsthoff zur Auszeichnung mit der [...]