„Canticum Mariae“ erfolgreich uraufgeführt

2018-02-28T11:19:44+00:00 29. Mai 2017|

Der deutsche Komponist Gunther Martin Göttsche hat für den Berliner Mädchenchor und seine Leiterin Sabine Wüsthoff eine Motette für vierstimmigen Frauenchor a capella und Sopran Solo geschrieben. „Canticium Mariae“, op. 96 basiert auf der Textfassung des „Magnificat“ (Lukas 1,46-55) aus der Lutherbibel 1912: „Meine Seele erhebt den Herrn…“ Das Werk ist veröffentlicht in der Edition Ferrimontana – Verlag für internationale Chormusik.

Die Uraufführung durch den Berliner Mädchenchor unter der Leitung von Sabine Wüsthoff fand im Rahmen des 7. HARMONIE FESTIVALS beim internationalen Chorwettbewerb, Kategorie 7 Jugendchöre, am Samstag, 27. Mai 2017, im Konzertsaal von Lindenholzhausen  statt.

Zur Entstehungsgeschichte
Sabine Wüsthoff und Gunther Martin Göttsche lernten sich im Mai 2016 in Jerusalem kennen, wo der Komponist derzeit als Interimskantor an der evangelischen Erlöserkirche tätig ist. Die Dirigentin befand sich ihrerseits gerade mit dem Berliner Mädchenchor auf einer Konzertreise durch Israel. Bei dem Treffen entwickelte Wüsthoff die Idee, Göttsche mit der Komposition eines geistlichen Stückes speziell für ihren Mädchenchor zu beauftragen. Thematisch-inhaltlich sollte das Werk Bezug zum Reformationsjubiläum und zum Zeitpunkt der geplanten Uraufführung, dem Marienmonat Mai, haben. So erklärt sich das „Canticum Mariae“ auf das Magnificat aus der Lutherbibel.

Canticum Mariae

Video

Cyprus Fall 2017

Termine

Mo 25

Sommerpause

25. Juni17. August
Aug 25

Rüdi-Net Sommerfest

25. August | 15:00

Kontakt

Mo bis Fr 09:00 bis 18:00 Uhr

Telefon: +49 30 91528588

Fax: +49 30 91472840

Cookie Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen (empfohlen):
    Wir nutzen Google Analytics und AdWords zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur notwendige Cookies von dieser Webseite (z. B. für Warenkorb).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Impressum

Zurück