Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Passionsoratorium nach Worten der Bibel op. 90
für Solisten, Chor, Jugendchor, großes Orchester, Posaunenchor, Klavier und Orgel

Das Passionsoratorium »Jerusalem« von Gunther Martin Göttsche entstand 2016 als Auftragskomposition für die Stiftskirche Landau/Pfalz; die Uraufführung erfolgte dort am Karfreitag, 14. April 2017. Als Textgrundlage diente ausschließlich Bibeltext in der Luther-Übersetzung von 1984.

„Ich freue mich, den Berliner Mädchenchor (Ltg. Sabine Wüsthoff) für die Aufführung gewonnen zu haben. Der Chor ist Preisträger vieler Wettbewerbe, u. a. auch beim Deutschen Chorwettbewerb und repräsentiert die Stadt Berlin auf wunderbare Weise.“ (G. M. Göttsche)

Berliner Erstaufführung

Mitwirkende
Michael Zabanoff (Evangelist/Tenor), Philip Niederberger (Christus/Bass),
Heidrun Göttsche (Sopran), Ute Jarchow (Alt),
Ferdinand Keller (Tenor), Ludwig Obst (Bass),
Berliner Mädchenchor (Einstudierung: Sabine Wüsthoff),
Bläserchor des Kirchenkreises (Kreisposaunenwart Roland Zimmermann),
Prof. Stefan Viegelahn (Orgel), KMD Wolfgang Wedel (Orgel),
Lankwitzer Projektchor und Orchester

Leitung: KMD Christian Finke

Eintritt: 20 / erm. 17 Euro
Vorverkauf: 18 / erm. 15 Euro
Telefon (030) 774 10 31
gemeinde@lankwitz-kirche.de

Mehr Informationen

Foto Dreifaltigkeitskirche: Klaus Böse / Ev. Kirchenkreis Steglitz