Anna Molina, Sopran

Stimmbildung Aufbauchor

Anna Molina, Sopran

Die in Berlin geborene deutsch-guatemaltekische Sängerin wurde in jungen Jahren mit einem Stipendium der „Studienvorbereitenden Abteilung“ der Musikschule Berlin ausgezeichnet. 2002-2008 studierte sie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Renate Faltin und Prof. Wolfram Rieger (Liedgestaltung). Meisterschülerin bei Ks Prof. Julia Varady, Prof. Dietrich Fischer-Dieskau, Elio Battaglia und Ruggiero Raimondi sowie für szenische Gestaltung bei Willy Decker. Sie wurde von Yehudi Menuhin Live Musik Now gefördert, war Stipendiatin der Ottilie-Selbach-Redslob-Stiftung und des Richard Wagner Verbandes.

In der Spielzeit 2010/11 debütierte sie am Volkstheater Rostock als Hanna Glawari in Lehárs „Die lustige Witwe“. Intensive Konzerttätigkeit, u. a. mit Werken von Strauss, Wagner, Mozart, Beethoven, Bach und Verdi im Konzerthaus Berlin, Gewandhaus zu Leipzig, Berliner Dom, der Berliner Philharmonie, der Berliner O2-World, dem Radialsystem Berlin und der Filharmonia Gorzowska, Polen.

Seit 2013 verstärkt tätig als Gesangslehrerin und Stimmbildnerin. Anna Molina hat zwei Söhne.

alle Dozenten der Chorschule